17.03.2022

Trainings-Routine!

Routinen klingen für dich irgendwie langweilig und altmodisch? Weit gefehlt – gerade, wenn wir etwas Neues in unseren Alltag integrieren wollen, müssen wir auf die Macht der Wiederholung setzen. Und je mehr etwas zur Routine geworden ist, desto weniger hinterfragen wir unsere Handlung und desto weniger Ausnahmen gibt es. Mache mit unseren Tipps dein Training zur Routine!

  1. Klein anfangen! Plane lieber nur 2x Training ein, wenn du neu oder wieder durchstartest. Das moti-vierende Erfolgsgefühl ist größer, wenn du dich von Anfang an an deine eigenen Ziele hältst. Sobald du konsequent 2x pro Woche trainierst, kannst du natürlich auch eine dritte Trainingseinheit mit da-zunehmen.

  2. Fixe Termine: Nimm dir zwei Trainingstage pro Woche vor und plane diese direkt fest in deinen Ka-lender ein. Dieser Termin ist dann genau so verpflichtend wie ein beruflicher Termin und sollte nur in absoluten Ausnahmefällen nicht eingehalten werden. Kommt dir doch mal etwas dazwischen, dann plane direkt einen Alternativ-Termin ein und lasse das Training nicht einfach ausfallen.

  3. Immer vorbereitet: An den Trainingstagen hast du dein Sportoutfit griffbereit. Falls du im Büro bist oder Termine vor deinem Training hast, ist die Trainingstasche immer mit dabei. Oft passieren im All-tag unvorhergesehene Ereignisse, auf die du spontan reagieren musst. Wenn du deine Trainingssa-chen immer dabei hast, sparst du dir zusätzliche Umwege über dein Zuhause, die nur dazu motivie-ren, direkt daheim auf der Couch zu bleiben.
Trainings-Routine!
4 6db5bc074f15e3c2
Instagram 1675670 960 720
Scrollbutton kontakt aktivhaus
Scrollbutton mail aktivhaus
Play store 2
Play store 3